bannkreis.de

Searchresult for: KEYWORDS:"web-wahn"

Sort by:


Outsourcing Homer Simpson

Via Computerwoche-Notizblog:

Köstlich:

"Heisst das, wir verlieren unsere Jobs?"

"Neeeein, eure Jobs sind sicher! Sie werden in Zukunft nur von anderen Personen in einem anderen Land ausgeübt."

Google Translate


Einfach bizarr

Nocheinmal zum Thema Spam. Heute schlüpfte eine Mail mit folgendem Betreff durch meinen Filter:

I looked out of my window and saw a sign near the turning red and blue cross in the sky.

Ich weiss, man sollte Spammails nicht öffnen, aber zu ein bisschen gratis Endzeitstimmung kann ich einfach nicht nein sagen.

Zu meiner Überraschung befand sich aber im Inhalt lediglich folgende Textzeile:

It may be important, when you need to send a file to stdout for use in pipes.

Sonst kein Link, kein Attachment, kein Nichts.

Wo kommt dieser Kram wirklich her und was bezweckt der Autor damit?

last.fm

Stellt euch einen Radiosender vor. Diesem Sender könnt ihr sagen, was für Musik-Genres ihr gerne hört, auf welche Stilrichtung ihr jetzt gerade Lust habt, oder auch zu welchem Künstler ihr gerne ähnliche Darbietungen anderer Künstler kennenlernen würdet.

Der Sender wirft euch einen Endlos-Stream von zufällig zusammengestellten Songs der gewählten Musik vor. Was ihr nicht mögt, skippt ihr einfach weg. Was ihr mögt, das merkt sich der Musiksender, und verbessert anhand dessen seine Auswahl weiterer Titel.

Dabei vergleicht er die Kollektion deiner favorisierten Titel mit den Kollektionen seiner anderen Hörer. Hat ein anderer Hörer eine ähnliche Auswahl, so ist der Musikgeschmack wahrscheinlich auch relativ ähnlich und was dieser ansonsten noch gerne hört hat eine gute Chance auch dir zu gefallen, und vice versa.

Das ganze ist kostenlos, schliesslich ist es nur Radio. Zwar kannst du die meisten Titel nicht gezielt zum anhören auswählen (ansonsten würden die Copyright-Eigner wohl auch Sturm laufen), aber das ist ok, schliesslich ist die Musikauswahl auch so schon sehr viel besser auf deinen Geschmack zugeschnitten als bei einem herkömmlichen Sender. Mindestens ist es ein hervorragender Weg, andere interessante Interpreten kennen zu lernen.

Ach ja, und die üblichen Community-Funktionen, wie seinen Freunden Tracks empfehlen, Nutzergruppen definieren, persönliche Charts in eigene Webseiten einbetten (siehe rechts) sind natürlich auch da.

Wenn ich begeistert klinge, so könnte es daran liegen dass ich es bin.

Wer mag melde sich also hier an und schlage mir ab sofort seine musikalischen Entdeckungen um die Ohren, bzw. erdulde dieselben von mir.

Don't feed the religious trolls!

Würde es nur nicht so viel Spaß machen...

Filmmaker James Cameron is claiming he and some archeologists found the tomb of Jesus’s family. All the casket-like things called ossuaries are empty. I wonder what the archeologists were thinking when they found an ossuary with Jesus’s name on it. I can imagine the moment they removed the lid and looked in. If it were me, I’d wonder if I was going to see one of the following:

1. Nothing
2. Decomposed stuff
3. Jesus sitting up and saying, “What in Dad’s name took you so long?”


(weiter im Dilbert Blog)

Es ist soweit

Im Miranda-Forum muss jeder, der eine Forensuche ausführen will, einen Zeichencode eingeben, der in einem nebenstehenden Bild leicht verfälscht angezeigt wird. Soll natürlich Bots jeglicher Art abwimmeln, welche nicht in der Lage sind, diese Zeichen zu erkennen und somit keine Suche auslösen können.

Nur: Die Zeichen im Feld sind derart krude verfälscht, dass auch ich als reale Person an der Entzifferung scheitere. Erst beim dritten Versuch hat's geklappt.

Parallel dazu hat das Spamaufkommen auf meiner privaten Mailbox bizarre Ausmaße erreicht. Diese werden zwar durch den Thunderbird-Spamfilter recht effektiv entfernt, der muss den Inhalt der Mails jedoch zunächst einmal runterladen um diese als Spam erkennen zu können. Dies bedeutet inzwischen, dass ich bis zu 20 Sekunden warten muss, bis der ganze Müll übers Netz gekrochen ist um endgelagert werden zu können. Würde ich meinen Internetprovider nach Transfervolumen bezahlen wäre diese Art der E-Mail-Nutzung inzwischen untragbar.

Das Web als Tummelplatz kostenloser Services stirbt, und das hauptsächlich weil wir aus technischer Sichtweise immernoch alle anonym im Netz rumwurschteln und somit niemanden effektiv ausschliessen können. Höchste Zeit für neue Identifikationsmethoden.

Male telepathy

Adblock

Clash of the space opera titans

Joss Whedon sagte einmal, auf die Frage wie er denn auf die ursprüngliche Idee zu Firefly/Serenity gekommen wäre: Er hätte ein Buch über den amerikanischen Bürgerkrieg (genauer: die Schlacht von Gettysburg) gelesen, und die dort präsentierte Darstellung der damaligen Soldaten, der Kameradschaft unter Leuten die auf der falschen (read: der verlierenden) Seite kämpfen hätte ihn irgendwie an die Crew des Millenium Falcon aus Star Wars erinnert....so wie eigentlich alles andere auch. Also kreierte er seinen ganz persönlichen (charmanten) Set von Starwars-Clones mit denen er filmisch rumspielen konnte.

Diese junge Dame zieht aus der offensichtlichen Verwandschaft der Crews die richtige Idee und bittet beide Seiten zu einem vergleichenden Lakmustest. Natürlich komplett informationsfrei und eine pure Lobhudelung, und genau deswegen die richtige Lektüre für Leute, die sich partout nicht damit abfinden wollen dass wir von beiden nichts mehr zu sehen bekommen.

Andererseits soll man ja nie die Hoffnung verlieren.

<<   Entry 17 to 24 of 53   >>

Author

About

Last comments

  • Oliver:
    Als Antwort auf "Anonym" vom 27. Dezember 2015 (..
  • anonym:
    Habbo als abzocke zu deklarieren finde ich schon..
  • anonym:
    Wenn du es dir leisten kannst und es dich glückl..
  • Jebote:
    ja sicher kommen alle auf diesen 5 jahre alten a..
  • Micha:
    @Ingo, na klar. Alles legitim und voll ok ;-) Mu..

Really currently consuming

Links

  • Mehr Whisky
  • Ich@last.fm
  • Ich@Twitter
  • Dina
  • Julia
  • Der Meister (nebst Frau Meister)
  • Rockender Webworker
  • Irgendwas mit Fischen